Hintergrund, Recherche, ...

www.bessermacher.info -> www.bessermacher.info/projekt-dgz/


Zur `Bessermacher´- GESAMT-Übersicht


Übersicht   -   Hintergrund   -   Konzept & Komponenten   -   Rauchmelder & Innenüberwachung, etc.   -   Außenüberwachung   -   Haustür   -   Heizung    -   Signalweiterleitung & Signalgeber   -   Smartphone-Einrichtung für Signalweiterleitung   -   Beispiel

Die Story (Beitrag in der Deutschen Gehörlosenzeitung 2016) und weitere Resonanzen


P r o j e k t   D G Z

1 .   H i n t e r g r u n d ,   I d e e ,   R e c h e r c h e ,   . . .

                                                                     

Hintergrund

 

Eines Tages im Jahre 2015 kontaktierte mich der gehörlose Chefredakteur der `DGZ Deutschen Gehörlosenzeitung´ bat mich um Rat hinsichtlich möglicher Alternativen gängiger sehr hochpreisiger Gehörlosentechnik. (Seine gehörlose Schwester wollte mit ihrem sehr schwerhörigen  Mann und ihren 3 kleinen Kindern neu bauen).

Als Gehörloser wusste er bei einigen Dingen um die hochpreisigen Konditionen der Spezialanbieter. Da aber bei einem Neubau (gilt auch für Modernisierung) einiges zusammen kommt, versprach er seiner Schwester hinsichtlich notwendiger Komponenten zu recherchieren ... und fiel am Ende aus allen Wolken.

Die Gesamtkosten der Spezialanbieter für entsprechende Technologien bei speziellen Rauchmeldern (12 Stück), Türkommunikation, Innenraum- und Außenüberwachung und so weiter, alle jeweils mit eigenen Spezial-Signalgebern (wie Rüttelkissen, Stroboskop-Blitzlampen, ...), lagen zwischen 6.000,- € und 9.000,- €.

 

Wir "besprachen" per Email die Situation. Auf Grund meiner sehr vielseitigen Interessen und Erfahrungen (nicht nur im Bereich nachhaltigem Bauen/Wohnen/Energie/...) war schnell klar:

"Das muss auch anders gehen. - Deutlich günstiger UND besser!"

Er entgegnete: "In Deutschland gibt es knapp 1 Millionen Schwerhörige und Gehörlose. Viele von ihnen haben auf Grund der Einschränkungen ihrer Behinderung ein geringeres Einkommen und können sich dringend benötigte Technik nicht leisten.

Das wäre doch was für einen `Bessermacher´ - machen Sie es besser und ich mach eine Story draus." ...

... schon im Dialog hatte ich erste gute Ideen ... aus dem was ist bzw. was es günstig gibt, das Beste machen ... und es gibt schon so viel  ... nicht das Rad jedes mal neu erfinden, sondern lernen mit richtig umzugehen ... - ich sagte zu.

... So (ungefähr) entstand dieses ehrenamtlich-gemeinnützige

"Signal- & Kommunikationskonzept" als

DGZ*-Projekt - ...

Nebenbei ergab sich:  Das Konzept im Ganzen wie auch in Teilen ist nicht nur für Gehörlose sehr interessant!

 

 

*= Deutsche Gehörlosenzeitung


 

Idee

 

 

Grundgedanken: 

  • Im Prinzip sind viele Multimediaartikel, elektronisches Spielzeug, ... unter 50,- € wesentlich komplexer, als die von Gehörlosen & Schwerhörige benötigten Komponenten.

  • Aus bereits vorhandenen und auf dem Markt verfügbaren Dingen, das Beste machen.

  • Die Möglichkeiten eines halbwegs zeitgemäßen Smartphone sind beeindruckend und sehr, sehr vielseitig. Im Prinzip ist das ja auch ein richtiger Computer mit Anwendungen zu jedem Zweck, den man fast immer bei sich trägt.

  • Nahezu jeder Haushalt verfügt über eine (kleine) Telefonanlage und/oder Router.

  • Die Systeme der konventionellen Hersteller und Spezialanbieter sind in fast allen Fällen "in sich geschlossen" und nicht mit anderen Komponenten kompatibel. D. h., ein Rüttelkissen als Signalgeber für Rauchmelder reagiert NUR auf diese Rauchmelder und nichts anderes. Für die Türklingel oder andere Meldungen werden wiederum eigene Signalgeber benötigt.

  • Irgendjemand wird bestimmte Dinge auch zu einem allgemein finanzierbaren Preis anbieten.

  • Es ist wie beim Kochen. Alle kochen mit Wasser und ähnlichen Zutaten - aber ob das Ergebnis dann auch schmeckt (taugt), entscheidet das `Rezept´.

 

Idee:

Das Smartphone wird zum zentralen Mittelpunkt. Hier sollen alle wichtigen Warn-/Meldungen eingehen und ggf. an externe Signalgeber weitergeleitet werden. Dazu werden günstige (handelsübliche) Komponenten benötigt, die per Smartphone (an-)steuerbar sind bzw. Rückmeldungen an das Smartphone senden. Das Ganze muss allgemein finanzierbar sein.

 

Vorteile:

  • Es können beliebig viele "Auslöser" (Sensoren aller Art) mit einbezogen werden.

  • Die Signalgeber sind multikompatibel. D. h., 1 einzelner externer Signalgeber kann für jeden Auslöser gleichzeitig  verwendet werden.

  • uvm. (Siehe im weiteren Verlauf)

 



Recherche

 

In über 100 Stunden Recherche sowie unzähligen Telefonaten mit Technikern, Produktmanagern und Marketingleitern wurden nahezu ALLE Anbieter bzw. Hersteller und natürlich auch die Marktführer aus den Bereichen, der hier vorgestellten Komponenten mit einbezogen.

Das Ergebnis war am Anfang sehr frustrierend. Es ging ja "nur" um neutrale nicht-systemgebundene Anbindungsmöglichkeiten der Komponenten an eine Telefonanlage bzw. Router.

90 % aller Anbieter haben so etwas gar nicht im Programm und bei den "großen" Herstellern ist das nur im Rahmen eines exklusiven und sehr teuren (d. h., nicht allgemein finanzierbaren) Gesamtsystems möglich.

Lichtblicke:  Ob Vertriebsgesellschaften (für alles mögliche) oder Firmengründer mit innovativen Ideen - es gibt auch (einige wenige) Unternehmer, die sich über den Kundennutzen wirklich Gedanken machen, entsprechende Komponenten entwickelten und vor allem zu finanzierbaren und überraschend günstigen Konditionen vermarkten.

Alle hier vorgestellten Produkte sind Ergebnis dieser Recherche und damit ausdrückliche Empfehlungen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist bei "Konzept & Komponenten" vorgestellt.

Vorne weg, das hier entstandene "Signal- und Kommunikationskonzept" ist um den Faktor 5-10 mal günstiger als die von konventionellen und Spezialanbietern UND ist NICHT NUR für Gehörlose und Schwerhörige von Vorteil.

... Und wie aus einem ganz großen Problem, an dem beinahe das ganze Projekt zu scheitern drohte, ein Geniestreich mit Mehrwert für ALLE wurde erfahren sie bei "Signalweiterleitung & Signalgeber" (Weiterleitungs-Makro für Bluetooth-Funksteckdosen).

 

 


Übersicht   -   Hintergrund   -   Konzept & Komponenten   -   Rauchmelder & Innenüberwachung, etc.   -   Außenüberwachung   -   Haustür   -   Heizung    -   Signalweiterleitung & Signalgeber   -   Smartphone-Einrichtung für Signalweiterleitung   -   Beispiel

Die Story (Beitrag in der Deutschen Gehörlosenzeitung 2016) und weitere Resonanzen


Zur `Bessermacher´- GESAMT-Übersicht

 

Link zur Deutschen Gehörlosenzeitung DGZ

www.bessermacher.info -> www.bessermacher.info/projekt-dgz/

Idee, Konzept, Recherche, Makro-Entwicklung & Umsetzung:  martin@bessermacher.info

Kontakt & Impressum

 

 

 

Lese-Tipp - 100 % KOSTENLOS (weil ehrenamtliches Projekt):

!Aha! - Das etwas andere Lifestyle-Magazin

152 Seiten nachhaltige Information & Inspiration zu allen Lebensbereichen und für die ganze Familie

Online-Ansicht und Download als PDF-Datei unter www.aha-magazine.com